Digitalisierung meistern

01.04.2020 ganztägig

In Einzelgesprächen mit Experten erhalten Sie Informationen zuThemen der Digitalisierung. Die Vertraulichkeit wird selbstverständlichgewahrt.
Sie können sich für mehrere Gesprächsthemen anmelden:



Digitalisierung
Sie planen, eine Digitalisierungsstrategie in Ihrem verarbeitenden Unternehmen umzusetzen, wissen aber nicht wie Sie am besten vorgehen sollen? Sie interessieren sich für den Einsatz von neuen Technologien wie beispielsweise VR oder Robotiksystemen in Ihrem Unternehmen?
Zielgruppe: Unternehmen aus dem Verarbeitenden Gewerbe.


IT-Sicherheit
Digitalisierung ohne IT-Sicherheit wird nicht gelingen. Die Vernetzung von Daten, Maschinen und Menschen schafft immer mehr und komplexere Angriffsmöglichkeiten, gleichzeitig steigt die Abhängigkeit von den eigenen IT-Systemen. In der Beratung besprechen Sie mit einem Experten der IT-Sicherheit, welche die größten Risiken für Ihr Unternehmen sind und wie Sie sich vor Angriffen am besten schützen können.
Zielgruppe: Unternehmen aller Branchen.


Softwaretechnik
Oft gibt es Schwierigkeiten bei der Softwareentwicklung. Softwareprodukte dauern deutlich länger als geplant undKosten werden nicht eingehalten. Auch steigen die Instandhaltungskosten zunehmend, so dass Softwarefehler nur noch behoben werden, aber fast keine neue Funktionalität implementiert werden kann. Wissen Sie, wo genau Ihr Schuh drückt? Informieren Sie sich, um Verbesserungspotenziale für Methoden und Kompetenzen der Softwareentwicklung zu identifizieren.
Zielgruppe: Unternehmen die Software selbst entwickeln, sowohl für interne Zwecke als auch für softwarebasierte Produkte / Dienstleistungen.
www.ihk-regensburg.de/system/vst/653290


Branchentreff Mechatronik, Automation, Kunststoff, Elektronik

02.04.2020 ganztägig

Miteinander Märkte zu entwickeln – neue Lieferanten, Kundenund Partner persönlich kennenzulernen – Startups treffen etablierte
Unternehmen, um Wertströme in der Region zu halten

Der Branchentreff ist die kostenfreie, kompakte Plattform von und für Hersteller,
Zulieferer und Entwicklungsbüros im Bereich Automation, Mechatronik, Elektronik
und Kunststoff. Die Table-Top-Ausstellung hält den Aufwand für die Unternehmen
gering. Im Vordergrund steht kein "Messeauftritt", sondern dasintensive Gespräch
miteinander. Achtung: Die Anzahl der Ausstellungsplätze ist begrenzt!


2. GISEC – Gulf Information Security Expo & Conference (Dubai, 06.-08.04.2020)

06.04.2020 ganztägig

Auf Antrag des Fachverbandes Bitkom und in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) ist 2020 erstmalig eine offizielle deutsche Firmengemeinschaftsbeteiligung im Rahmen der GISEC geplant. Wir von der NürnbergMesse wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit der Durchführung dieser Beteiligung betraut.
Die GISEC ist die größte Cyber Security-Messe in der RegionNahost/Nordafrika. Sie ist Treffpunkt der wichtigsten Unternehmen der Branche, die hier die neuesten Technologien, Entwicklungen und Dienstleistungen präsentieren, um sich gegen einen potentiellen Cyber-Angriff zu wappnen. Parallel zur GISEC findet der Future Blockchain Summit statt.
Firmenaus Deutschland bzw. deren Niederlassungen im Ausland werden für eine Teilnahme unter dem Dach des Deutschen Pavillons Sonderkonditionen gewährt.Es werden zwei Beteiligungsformen angeboten, zum einen der „normale“Stand mit Standbau ab 9 Quadratmeter, zum anderen eine Kleinform der Beteiligung, das sogenannte Informationszentrum mit etwa 2 Quadratmetern.
Kurz zusammengefasst:
▶ Messename: GISEC - www.gisec.ae
▶ Veranstaltungsort: Dubai World Trade Center
▶ Veranstaltungsdatum: 06. – 08. April 2020
▶ Ausstellerzahl 2019: 170+
▶ Besucherzahl 2019: 12.000+
Gerne übersenden wir Ihnen die Teilnahmeunterlagen.
Anmeldeschluss ist der22. November 2019.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.
Details: www.it-sicherheitscluster.de/Veranstaltungen/2-gisec-dubai-2020/.


Innovationsfrühstück: Digitale Transformation in der Produktion und Logistik

14.05.2020 ganztägig

Das Beratungsbüro des Bezirks Oberpfalz und die Digitale Gründerinitiative Oberpfalz veranstalten bereits zum fünften Mal das Innovationsfrühstück in der Nordoberpfalz.
Referent: Jan Stočes, Director Cloud & Integration Solutions, Aimtec (auf deutsch)


Was erwartet Sie:

• Wie plant man den Weg zu der Digitalen Transformation

• Schlüsselschritte der Digitalen Transformation und wieman sich auf dem Weg nicht verliert.

• Wie digitalisiert, visualisiert und analysiert man die Risiken während des Prozesses

• Welche Rolle spielt dabei das ERP und weitere Softwarelösungen

• Praxisbeispiel der Digitalen Transformation.


Geschäftsanbahnungsreise Dänemark (25. bis 28.05.2020)

25.05.2020 ganztägig

Die Deutsch-Dänische Handelskammer organisiert vom 25. bis 28.05.2020 in
Kooperation mit econAN international und den Fachverbänden eine
Geschäftsanbahnungsreise. Sie findet im Rahmen des BMWi-
Markterschließungsprogramms für die „Exportinitiative Zivile
Sicherheitstechnolgien und -dienstleistungen“ statt. Zielgruppe sind
ausdrücklich kleineund mittlere Unternehmen. Bei dieser Reise können Sie
einem ausgewählten Fachpublikum Ihre Produkte präsentieren. Außerdem wird
für Sie im Vorfeld eine individuelle Geschäftspartnersuche durchgeführt. Die
entsprechenden dänischen Unternehmen treffen Sie im Mai vor Ort. Zur
Vorbereitung wird eine branchenspezifische Zielmarktanalyse erstellt mit
Informationen zu den Marktpotenzialen und -entwicklungen, Stärken und
Schwächen, rechtlichen Rahmenbedingungen und dem relevanten Netzwerk in
Dänemark.
Dänemark ist eines der am meisten digitalisierten Länder der Welt, sowohl im
privaten als auch im öffentlichen Sektor. Jedoch fehlt der Zugang zur nötigen
Cybersecurity Expertise, um den Nachholbedarf in der IT-Sicherheit zu decken
und alte Systeme zu modernisieren. Diese Lücke bietet große Chancen für
deutsche Anbieter von Produkten und Lösungen fürRechenzentren, physische
IT-Sicherheit, IT-Brandschutz, IT-Security Management, Datenträgerlagerung
und -vernichtung, Verschlüsselung, USV, Künstliche Intelligenz, IOT
Anwendungen, Digital Lab Services, Smart Home Security Lösungen u.v.m.
Das Projekt ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU
und unterliegt den De-Minimis-Regelungen. Der Eigenanteil der Unternehmen
für die Teilnahme beträgt je nachGröße des Unternehmens zwischen 500 und
1.000 EUR (netto). Darüber hinaus tragen die Unternehmen nur die
individuellen Reisekosten.
Kontakt:
econAN international GmbH
Sabrina Lopp
Tel.: 040 75365172
E-Mail: s.lopp@econan.com
Details: www.it-sicherheitscluster.de/Veranstaltungen/geschaeftsanbahnungsreise-daenemark-25-bis-28-05-2020/.


Zertifikatslehrgang zum Informationssicherheits-Beauftragten (ISB)(26.05./27.05.2019)

26.05.2020 ganztägig

Mit dem Zertifikatslehrgang "Informationssicherheits-Beauftragter" bieten der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. unddas Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) Unternehmen und Organisationen die Möglichkeit, Mitarbeiter für diese Funktion zu qualifizieren.
Das Konzept:
Im Gegensatz zu herkömmlichen Schulungen ist die unmittelbare Verbindung der Wissensvermittlung mit der direkten praktischen Umsetzung in dereigenen Organisation explizit Bestandteil des Lehrgangs. Bewusst sind zwischen den einzelnen Lehrgangsveranstaltungen Praxisphasen von rund 4 Wocheneingeplant, um das neu erworbene Wissen direkt anzuwenden, aber auch den nachfolgenden Block anhand der Situation im eigenen Unternehmen vorzubereiten.
Inhaltlich fokussiert der Zertifikatslehrgang auf praxisrelevanteorganisatorische, rechtliche und technische Themen und hebt sich auch mitdiesem Ansatz von anderen Seminaren in diesem Bereich ab.
Veranstalter: 
Bayerisches IT-Sicherheitscluster
Digitales Zentrum Schwaben (DZ.S) Augsburg
Vorteile des Zertifikatslehrgangs:
4 Schulungstage werden in 2 Blöcken auf 5 Wochen verteilt
Direkte Umsetzung des vermittelten Wissensim eigenen Unternehmen als Teil des Ausbildungskonzeptes
Hohe Praxisrelevanz durch erfahrene Experten
 
Zielgruppe:
EDV-Leiter, IT-Verantwortliche, IT-(Projekt)Manager bzw. IT-Verantwortliche innerhalb von Projektteams, Sachverständige, Datenschutzbeauftragte, Berater, aktive bzw. angehende Informationssicherheits-Beauftragte.
Termine:
Block 1 - Dienstag, 26.05.2020, 
Mittwoch, 27.05.2020
Block 2 - Dienstag, 23.06.2020
Mittwoch, 24.06.2020
jeweils 09.00 bis 17.00 Uhr 
Dauer: 4 Tage
Weitere Informationen und Anmeldung: eveeno.com/ISB-Schulung-Augsburg
Details: www.it-sicherheitscluster.de/Veranstaltungen/zertifikatslehrgang-zum-informationssicherheits-beauftragten-isb-26-05-27-05-2019/.


Geschäftsanbahnung Kroatien - Smart City Lösungen für den öffentlichen Sektor (02.-05.06.2020)

02.06.2020 ganztägig

Vom 02.06.2020 bis zum 05.06.2020 führt die DREBERIS GmbH, imAuftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eineGeschäftsanbahnungsreise für deutsche Anbieter von Smart City Technologien nach Kroatien (Zagreb, Rijeka) durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU.
Deutschen Anbietern von innovativen und erprobten Produkten und Dienstleistungen im Bereich Smart City eröffnen sich insbesondere in den nachfolgenden Bereichen neue Marktchancen in Kroatien:
Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr und Individualverkehr, z.B. Verkehrsleitsysteme, Parkmanagement, Luftqualität
IT-Lösungen im BereichE-Government und Datenschutz
Digitalisierung der Verwaltung
Smarte Infrastruktur, z.B. E-Mobility, intelligente Straßenbeleuchtung und Abfallentsorgung
Städtische Energieeffizienz
Ansätze zur digitalen Planung vonStädten/Raumplanung
Die Geschäftsanbahnungsreise bietet Ihnen dabei eine sehr effiziente Möglichkeit, diese Marktchancen für Ihr Unternehmenzu nutzen und den Kontakt zu potentiellen Kunden und Partnern herzustellensowie die lokalen Rahmenbedingungen kennenzulernen.
Weitere Informationen finden Sie im Infoflyer zur Geschäftsanbahnungsreise.
Details: www.it-sicherheitscluster.de/Veranstaltungen/geschaeftsanbahnung-kroatien-smart-city/.


Digitalisierung in der Produktion

15.09.2020 ganztägig

In der Produktion bringt die Digitalisierung den Überblick über Ressourcenverfügbarkeit und Auftragsfortschritt - und das mit geringemAufwand. Innovative Konzepte der Softwareentwicklung ermöglichen dabei in hoch automatisierten Bereichen die flexible Anpassung an neue Anforderungen. Im Training erhalten Sie einen Überblick zu Anwendungsfeldern der Digitalisierung in der Produktion und reflektieren auf dieser Basis die Bereiche im eigenen Unternehmen. Sie lernen aktuelle Konzepte kennen, die dieIntegration digitaler Systeme vereinfachen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. Das Training findet statt in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Augsburg.
Zielgruppe: Interessierte aus allen Aufgabenbereichen in kleinen und mittleren Unternehmen, die ein Grundverständnis der Abläufe in einem produzierenden Betrieb sowie in der IT mitbringen.
www.ihk-regensburg.de/system/vst/653290


Training: Künstliche Intelligenz

13.10.2020 ganztägig

Der Bereich „Künstliche Intelligenz“ machte in den vergangenen Jahren rasante Fortschritte. Die Potenziale für mittelständische Unternehmen sind groß – genauso aber auch die Herausforderungen, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit diesem Training wird Künstliche Intelligenz greifbar. Hierbei werden Ihnen grundlegende Ansätze vorgestellt und von Ihnen als Teilnehmer selbstständig angewandt. Durch Praxisbeispiele können Sie schließlich Anwendungsfelder im eigenen Unternehmenidentifizieren. Das Training findet statt in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg.


Themen:
•Grundwissen „Künstliche Intelligenz“
•Einstieg in Data Mining
•Einstieg in den Einsatzmaschineller Lernverfahren
•Praxisnahe Anwendungsbeispiele
•Identifikation von KI-Anwendungsfeldern im eigenen Unternehmen


Vorteile fürden Teilnehmenden:
•Sie lernen die Begrifflichkeiten und Ansätze derKünstlichen Intelligenz kennen.
•Sie erkennen die Möglichkeiten und Risiken von KI-Projekten.
•Sie werden befähigt, mögliche Anwendungsfelder von Formen der
•Künstlichen Intelligenz im eigenen Unternehmen zuidentifizieren.

Zielgruppe:
Führungskräfte und Mitarbeiter kleinerund mittlerer Unternehmen, die Anwendungsfelder der Künstlichen Intelligenz im eigenen Unternehmen identifizieren möchten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
www.ihk-regensburg.de/system/vst/653290


Schulung zum ISIS12 Berater (14./15.10.2020)

14.10.2020 ganztägig

Rahmeninformationen:
2-Tages-Schulung:
Tag 1: 09:00 Uhr – 12:30 Uhr und 13:30 Uhr – 17:00 Uhr
Tag 2: 09:00 Uhr – 12:30 Uhr und 13:30 Uhr – 16:30 Uhr
Inhalte der Schulung:
Schulungstag 1:
Einstieg in das Thema
Definition von Begriffe
Unterschiede BSI IT-Grundschutz, ISO 27001, ISIS12
Phasen 1 und 2 des Vorgehensmodells
Schulungstag 2
Phase 3 des Vorgehensmodells
Zertifizierung nach ISIS12
Prüfungsvorbereitung
Prüfung
Voraussetzungen:
Für Informationen zur ISIS12-Lizenznehmerschaft für Berater und Antragsstellung wenden Sie sich bitte an felix.struve@it-sec-cluster.de.
Als ISIS12-Lizenznehmer müssen Sie – als Berater – folgende Qualifikationen nachweisen:
ISO/IEC 27001 oder als IT-Grundschutzauditor zertifiziert ODER
Abgeschlossenes Studium im Bereich ITund/oder Informationssicherheit + mind. 4 Jahre Berufserfahrung im Bereich Informationssicherheit ODER
Mind. 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich IT, davon mindestens 4 Jahre im Bereich Informationssicherheit gesammelt.
Information und Anmeldung:
eveeno.com/schulung-isis-12-berater-regensburg-220
Details: www.it-sicherheitscluster.de/Veranstaltungen/3422/.