Vierteljährlich werfen wir in der branchenübergreifenden Veranstaltungsreihe „DiaLogisch Praxis-Treff für Organisationsentwicklung“  einen Blick hinter die Kulissen: wir lassen Unternehmen erzählen, wie sie aktuelle Trends bereits umsetzen. Unsere Referenten sind Praxisexperten und Vorreiter im Bereich moderner Arbeitskulturen. Im Nachgang zu den Vorträgen stehen die Experten zum Austausch zur Verfügung. Lernen Sie (über)regionale Erfahrungsträger und holen sich Impulse für die eigene tägliche Arbeit! Haben Sie Interesse sich als Referent einzubringen? Kontaktieren Sie uns.

Zielgruppe

Geschäftsführer,  Personalleiter  und -verantwortliche, HR-Experten

"Digitale Kompetenzen und Adaptive Lernprozessgestaltung" (11. Februar 2020)

Digitale Kompetenz ist eine der acht Schlüsselkompetenzen für Lebenslanges Lernen. Betriebliche Bildungsarbeit daher auf Anpassungsqualifizierung an technologische Entwicklungen zu reduzieren, wäre zu kurz gedacht. Digitalisierung von Unternehmen bedeutet mehr als nur in neue Software-Tools zu investieren. Das Lernen am Arbeitsplatz nimmt dabei eine immer bedeutendere Rolle ein. Daher richtet sich der Fokus des DiaLogisch Praxis-Treffs im Sensorik-Netzwerk am 11. Februar 2020 (10 bis 13 Uhr, TechBase Regensburg) darauf, was sich hinter dem Begriff „Digitale Kompetenz“ verbirgt, wie sich in einer digital vernetzten Arbeitswelt am Arbeitsplatz erfolgreich lernen lässt und der Mensch dabei im Mittelpunkt rückt.

Als Expertin im Bereich „Arbeitsprozesse und berufliche Bildung“ gibt uns Dr. Daniela Ahrens vom Institut für Technik und Bildung der Universität Bremen einen Einblick in die jüngste Entwicklungen und Forschungsergebnisse in diesem Bereich. Ergänzend hierzu haben wir ein Best Practice aus Schwaben für Sie: Johannes Guischard (Technische Weiterbildung) erläutert, wie bei der ANDREAS STIHL AG eine adaptive Lernprozessgestaltung umgesetzt wird und "Arbeiten und Lernen" verschmelzen - auch mit Hilfe digitaler Medien. Anmeldung

"Wissens- und Kompetenzmanagement 4.0" (02. Oktober 2019)

Klaus Zimmermann (Leiter Festo Training and Consulting), Experte für digitale Transformation in der Aus- und Weiterbildung, präsentierte mit dem „Festo Kompetenzmodell“ ein Best Practice für innovatives Kompetenzmanagement. Prof. Dr. Klaus North (Internationale Unternehmensführung an der Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain) entwickelt in Forschung und Praxis international anerkannte anwendungsorientierte Konzepte zur wissensorientierten Unternehmensführung. Die beiden Vorträge sind auch auf unserer Youtube Plattform einsehbar:

Vortrag Hr. Prof. Dr. North und Vortrag Hr. Zimmermann

Detaillierte Rückschau

Flyer zum Download

Nächste Termine

DiaLogisch Praxis-Treff - Digitale Kompetenzen

Datum: 11.02.2020 | 10:00 - 13:00 Uhr
Ort: Regensburg


Gefördert durch: